Tag 5: Mammoth Hot Springs – Lake

Auch heute hatten wir wieder viel vor. Also schnell alle Sachen ins Auto geladen und losgefahren. Vorher haben wir noch einige Fotos von einem vor dem Hotel grasenden Bison und Hirsch gemacht. Die ließen sich von den Besuchern gar nicht stören. Nach einem kurzen Stopp bei den im Morgenlicht glänzenden Mammoth Hot Springs ging es Richtung Lamar Valley. Dieses Tal ist bekannt dafür, dass man dort gut Tiere beobachten kann.

Im Lamar Valley angekommen fragten wir uns, wo die Tiere alle sind. Bis auf vereinzelte Bisons hatten wir noch nichts gesehen. Dabei sieht man in den Medien immer große Herden. Nach einiger Zeit und einem verspäteten Frühstück beim Auto hatten wir das Glück einen Coyoten zu sehen. Der sprang in einiger Entfernung durchs Gras, anscheinend auf der Jagd. Wir überlegten schon umzudrehen, als wir doch noch eine Büffelherde fanden.

Danach machten wir uns auf den Weg zum Grand Canyon of the Yellowstone. Bevor wir dort ankamen, legten wir einige Stopps ein, unter anderem bei den Tower Falls und den Calcite Springs. Am Grand Canyon of the Yellowstone fuhren wir den South Rim Drive. Über diesen erreicht man mehrere Aussichtspunkte auf die Lower Falls des Yellowstone River. Wir beschlossen, den Trail zum Lower Fall zu gehen. Nachdem man ca. 600 Fuß hinuntergewandert ist, steht man direkt am oberen Ende des Wasserfalls. Durch die Gischt bildete sich im Canyon ein Regenbogen. Der Weg hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wieder oben angekommen hielten wir noch an einigen weiteren Viewpoints und statteten auch den Upper Falls einen Besuch ab.

Auf der Weiterfahrt kamen wir durch das Hayden Valley. Auch hier konnten wir Bisons beobachten, einige davon sorgten kurze Zeit für Stau, weil sie die Straße überquerten. Recht schnell kamen wir beim Lake Yellowstone an, wo wir für heute Nacht eine Cabin gebucht hatten. Aufgrund eines Tipps von der Dame an der Rezeption sind wir noch mal kurz am See entlang gefahren, da es dort Handyempfang habe und sie dort einen Grizzly gesehen hatte. Leider war der Bär schon wieder weg. Aber wir haben ja noch zwei Tage, um mit etwas Glück noch einen Bären zu sehen.

Morgen geht es vielleicht nochmal ins Hadyen Valley, bevor wir Richtung Old Faithful fahren. Dort gibt es viele Geysire und farbige Pools zu sehen.